Fraport

  • Als einer der größten Arbeitgeber in der Region nimmt die Fraport AG ihre Verantwortung als Nachbar im Rhein-Main-Gebiet sehr ernst. Die Eintracht ist für viele Menschen in Frankfurt und Umgebung eine Herzensangelegenheit – auch für Fraport. Aus diesem Grund gehen der Flughafenbetreiber und Eintracht Frankfurt bereits seit vielen Jahren Seite an Seite – und das nicht nur wegen der räumlichen Nähe von Stadion und Flughafen.

    Nach vielen Jahren erfolgreicher und freundschaftlicher Partnerschaft als Hauptsponsor der Eintracht hält die Fraport AG dem Verein auch weiterhin die Treue und setzt ihr Engagement als Premium Partner in der 17. gemeinsamen Saison fort.

    Die Fraport AG blickt wie Eintracht Frankfurt auf eine lange Tradition zurück und ist tief in der Region verwurzelt. Bei ihrer Gründung 1924 unter dem Namen ‚Südwestdeutsche Luftverkehrs AG‘ betrieb die Gesellschaft den alten Frankfurter Flughafen am Rebstockgelände.

    1936 ging mit ‚Rhein-Main‘ der Kern des heutigen Airports am Frankfurter Kreuz unweit des Stadions in Betrieb. Heute umfasst das Flughafengelände mit seinen Start- und Landebahnen, flugtechnischen Einrichtungen, den beiden Terminals sowie der CargoCity Süd und dem Mönchhof-Gelände eine Fläche von gut 25 Quadratkilometern.

    Rund 81.000 Beschäftigte – fast 21.000 davon alleine bei der Fraport AG und ihren Töchtern und Beteiligungen vor Ort – machen den Frankfurter Flughafen zur größten lokalen Arbeitsstätte Deutschlands.
    2016 begrüßte Fraport über 60 Millionen Fluggäste, zudem wurden mehr als zwei Millionen Tonnen Luftfracht abgefertigt. Täglich starten und landen hier durchschnittlich rund 1.300 Flugzeuge und verbinden den Großraum Frankfurt mit Zielen rund um den Globus. Damit gehört der Airport zu den zehn größten Luftverkehrsdrehkreuzen weltweit und gemeinsam mit Eintracht Frankfurt zu den Aushängeschildern der Rhein-Main-Region.

    Die Fraport AG wünscht Eintracht Frankfurt für die kommende Saison viel Erfolg!

    Weiter Informationen erhalten Sie hier: www.fraport.de

Zuletzt aktualisiert von Jan Schneider | am 30. Juni